Tag Archives: Erdmandeln

Horchata de Chufa

1 Aug

Spanischer Lassi

Direkt aus dem Urlaub in Nordspanien melde ich mich hier mit einem Post zu einem Spitzen-Sommergetränk!

Immer wieder mal stolpere ich beim Stöbern im Netz oder Feinkostladen auf Produkte, die mir bis anhin gänzlich unbekannt waren. Erst kürzlich erging es mir so mit den in der Schweiz bisher noch ziemlich unbekannten Erdmandeln.

In der kleinen Knolle steckt durchaus mehr Potential, als man zunächst vermuten könnte. Sie ist etwa so gross wie eine Muscat-Traube und nennt sich auch Tigernuss oder Chufa. Allerdings ist sie nicht etwa eine Nuss, sondern eine Wurzelverdickung eines tropischen Grases, welches zu der Pflanzengattung der Zyperngräser gehört. Die aussen braunen und innen weissen, erbsengrossen Erdmandeln eignen sich in der Küche als delikate Zutat.

In der Textur ist die Chufa sandig und erdig, der Geschmack kommt jenem von Haselnüssen und Mandeln sehr nahe und im Aroma erinnert sie an frische Champignons. Ich wage zu behaupten: you either love it or hate it! Ich liebe sie definitiv schon jetzt!

Von den Arabern eingeführt, hat die Erdmandel vor allem in Spanien, insbesondere in Valencia zu grosser Beliebtheit gefunden. Dort stellt man daraus horchata de chufa her: eine süsse, nahrhafte Erdmandelmilch, welche in sogenannten horchaterías eisgekühlt als sommerliche Erfrischung serviert wird. So auch hier im Norden Spaniens, wo sie aktuell beinahe täglich auf meinem Menuplan auftaucht 😉

An heissen Tagen kühlt sie, ähnlich den indischen Lassis, den Körper und schmeckt ganz einfach unverschämt gut! Allerdings ist sie sehr sättigend. Man trinkt zwei Deziliter davon und hat danach den ganzen Tag keinen Hunger mehr. Der erfrischende, nussige und milchige Geschmack hat selbst den Maler Salvador Dalí überzeugt. Noch heute findet man in der Speisekarte einer Horchatería in Alboraya, dem Ursprungsort der Horchata, ein Foto, auf dem Dalí voller Genuss dieses köstliche Erfrischungsgetränk kostet. Weiterlesen